PayPal

paypal sicher bezahlen
Was ist Paypal?

Bei Paypal handelt es sich um ein Micropayment-System, das man dafür nutzen kann, online kleinere und mittlere Beträge zu begleichen.



Allgemeines über die Zahlungsmöglichkeit Paypal?

Die die online Zahlungsvariante Paypal nutzen möchte, muss sich erst auf de Seite registrieren. Hierfür muss man persönliche Daten angeben, wie Name, ‚Adresse, Geburtsdatum, Bankverbindung oder Kreditkarte usw. Das Konto ist erst dann funktionsfähig, wenn es verifiziert wurde. Die Verifizierung ist wegen dem deutschen Geldwäschegesetz unbedingte Pflicht und bedeutet, das Paypal einen gewissen kleinst Betrag im Cent-Bereich an das bei der Registrierung angegebene Bankkonto überwiesen. Erst nachdem man diese Beträge bei seinem Paypalkonto in einer gewissen Reihenfolge eingeben hat, kann man das Paypal-Konto nutzen. Es gibt zwei Varianten des Paypal-Kontos, einmal die private und einmal die geschäftliche Ausführung. Beide Ausführungen der deutschen Paypal-Konten haben eine Transaktionsbegrenzung von insgesamt 2500 Euro, da nur dieser Betrag in Deutschland durch privaten Verkauf von Waren verdient werden darf. Diese Begrenzung lässt sich aber aufheben. Paypal ist auf jeden Fall ein sicheres Zahlungsverfahren, da bei jeder Überweisung als Verschlüsselungssystem SSL genutzt wird.

Wie funktioniert Paypal?
Der Empfänger einer Zahlung benötigt immer ein Konto bei Paypal. Ist dem nicht der Fall, bekommt er eine Mail der Firma, dass er sich auf der offiziellen Paypal-Webpräsenz registrieren soll. Erst dann kann er über das Geld verfügen. Wer mit Paypal bezahlen will, gibt nur die E-Mail-Adresse und den Betrag ein. Das eigene Paypal-Konto muss nicht gedeckt sein, da Paypal einen Tag nach der erfolgten Bezahlung die fehlende Summe vom angegebenen Bankkonto, Kreditkarte usw. abbucht. Allerdings nur, wenn bei der Registrierung das Paypal-Konto entsprechend eingestellt wurde. Anders muss das Paypal-Konto immer Guthaben aufweisen, da ansonsten keine Zahlung möglich ist.
Paypal ist nicht kostenlos, da Gebühren Anfallen. Wie hoch diese ausfallen, hängt ab, wie der Zahlungslauf ist, ob vom Ausland nach Deutschland oder innerhalb Deutschlands. Die Gebühr bewegt sich zwischen 1,9 und 3,9% plus 35 Cent für die Zahlung. Gelegentlich kommt auch eine Umrechnungsgebühr hinzu, von 2,5 %.