Moneybookers

mit moneybooers sicher bezahlen
Was ist Moneybookers?

Moneybookers ist eine Zahlungsvariante im World Wide Web. Das Prinzip des E-Geld-Instituts, dessen Firmensitz in Großbritannien ist, funktioniert ähnlich wie das von Paypal.

Wie funktioniert Moneybookers?
Mit Moneybookers kann man Geld per Mail, in mehr als über dreißig Ländern, versenden. Moneybookers ist mit einem Prepaidsystem gleichzusetzen, da man mit dieser Zahlungsvariante nur bezahlen kann, wenn man vorher Geld bei Moneybookers eingezahlt hat. Der Empfänger der geplanten Zahlung mit Moneybookers muss kein Konto bei dem E-Geld-Institut besitzen, um eine Zahlung empfangen zu können.
Wenn ein Zahlungsempfänger kein Konto bei Moneybookers besitzt, erhält er per Mail eine Information über den Zahlungseingang und wir aufgefordert, sich auf der Webseite von Moneybookers einen Zugang anzulegen. Wenn das neue Moneybookers-Konto angelegt ist, kann der neue Kunde gleich über das Geld verfügen.

Über Moneybookers sollte man wissen, dass gesendete Zahlungen nicht mehr storniert werden können. Auch kann man mit dieser Zahlungsvariante maximal 10.000 Euro auf einmal versenden. Wenn man mit Moneybookers bezahlen möchte, funktioniert das ähnlich wie bei Paypal. Man muss auch hier den Betrag und die E-Mail-Adresse des Empfängers angeben. Das hat den Vorteil, dass der Kauf von digitalen Waren anonym vor sich geht, wenn keine Versandadresse von Nöten ist.
Bis jetzt konnte sich Moneybookers aber noch nicht gegen seinen Konkurrenten Paypal durchsetzen.